Einzelveranstaltungen

Wochenendseminar mit Übernachtung und Verpflegung im Gertrudenstift in Rheine vom 25.-27. Oktober 2019

Freitag 17.00 Uhr bis Sonntag 14.30 Uhr, Salinenstr. 99, 48432 Rheine-Bentlage

Thema:
Über Bewegung in die Ruhe, durch Stille zu Sinn und Orientierung:

Qigong, Meditation und Impulse aus der „sophia perennis“ an einem Wochenende im beeindruckenden Gertrudenstift

Qigong: Ziel an diesem Wochenende ist es, auch ohne Vorkenntnisse einfache Übungen des Qigong in ihrer tiefen Wirkung zu erfahren. Das Gefühl für diese Körper- und Energiearbeit soll geweckt werden. Energieübungen und meditative Übungen des Stillen Qigong leiten über zur stillen Meditation.

Die Achtsamkeits- bzw. Einsichtsmeditation (Vipassana) eröffnet uns ein großes Erfahrungsspektrum – von Wellnesseffekten über psychotherapeutische Wirkungen bis hin zur spirituellen Erfahrung –. Auch die Meditation der Güte und Zazen, das stille Sitzen des Zen, werden vorgestellt und praktiziert.

Impulse mit Texten von Eckhart Tolle, Mystikern und Zen-Meistern umreißen Quelle und Ziel der Meditationspraxis, die Grundzüge der „sophia perennis“. Die „sophia perennis“ – ewige Weisheit – wie sie der Benediktinermönch und Zen-Meister Willigis Jäger definiert, ist die Erfahrung der umfassenden Wirklichkeit, aus der alle Religionen kommen, des Urgrundes des Seins – und die Praxis, die dahin führt.

Anmeldung: Teilnehmerzahl: 9 Personen, bitte frühzeitig anmelden oder zunächst Interesse bekunden unter Tel.-Nr. 02551-7049257 oder  info@ruprecht-tuerk.de

Kosten: 180 € incl. Unterkunft und Verpflegung